Rezept – Schoko Crossies mal anders

Heute habe ich seit Langem mal wieder ein neues Rezept für euch. Allerdings nicht low carb, sondern eine richtige Kalorienbombe. Ich zeige euch meine Variationen von Schoko Crossies, die ihr ganz einfach und in relativ kurzer Zeit nachmachen könnt. Denn: Eine Tüte selbstgemachte Schoko Crossies ist auch immer ein tolles Gastgeschenk oder Beigabe zu Geburtstagsgeschenken.




Ihr braucht

  • verschiedene Sorten Schokolade 
  • Cornflakes (hier Schoko Chips und gepuffter Weizen mit Honig)
  • Backpapier
  • bunte Zucker- oder Schokoladenstreusel

Zubereitung

Zuerst wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Dabei müsst ihr auch keine neue Schokolade kaufen. Wenn ihr noch Hohlkörperfiguren von Weihnachten oder Ostern habt, umso besser, denn Schoko Crossies sind die perfekte Resteverwertung für Schokolade.
Ich habe zuerst zwei Tafeln Vollmilchschokolade geschmolzen und schön cremig gerührt. Anschließend habe ich Schoko Chips in die warme Schokolade gegeben. Die Menge kann man per Augenmaß selbst bestimmen. Je nachdem, ob man lieber mehr Crunch oder mehr Schokolade haben möchte. Die Schokoladen-Cornflakes-Masse wird so lange gerührt, bis alle Cornflakes mit Schokolade umhüllt sind.
Dann kommt auch schon der letzte Arbeitsschritt. Mit einem Esslöffel werden kleine Portionen der Masse auf Backpapier verteilt. 
Anschließend müssen die Schoko Crossies nur noch abkühlen. Wenn die Schokolade vollständig erkaltet und fest ist, sind die süßen Kalorienbomben fertig.

Die zweite Sorte habe ich mit weißer Schokolade und einer Mischung aus Schoko-Reis und gepufftem Mais mit Honig gemacht. Der Fantasie sind bei den Zutaten keine Grenzen gesetzt. 
In die warme Schokolade kann man auch Zimt oder Vanille einrühren – perfekt für die kommende Adventszeit. Oder man versetzt Zartbitterschokolade mit Chili-Flocken oder Meersalz. Oder oder oder…

Da ich die ersten Schoko Crossies für eine Halloweenparty gemacht habe, habe ich sie im warmen Zustand noch mit bunten Zuckerstreuseln dekoriert. Aber auch da gibt es tausende Möglichkeiten. Die Schoko Crossies können je nach Anlass im Rezept variiert und entsprechend dekoriert werden.


Viel Spaß beim Nachmachen!




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: